Die Ausstellung Hagia Sofia öffnet ihre Türen

Die Vereine der Konstantinopler in Deutschland, Schweiz, Großbritannien sowie der US-Regionen Washington, Los Angeles und Chicago, organisieren in Zusammenarbeit mit der Ökumenischen Föderation der Konstantinopler (OIOMKO) die Online-Ausstellung

DAS ARCHITEKTONISCHE WUNDER DER HAGIA SOPHIA
IN KONSTANTINOPEL ALS AUSDRUCKSFORM
DER ÖKUMENISCHEN ROMIOSYNI

Die Ausstellung wird auf Griechisch, Französisch, Englisch und Deutsch verfügbar sein auf der Internetseite:
www.hagiasofiaexh.com

vom 29. November 2020 bis 31. Januar 2021

Die Eröffnung erfolgt online

am Sonntag, 29. November 2020, um 21 Uhr (griechischer Zeit),

durch die geschätzten Redner

Herr Christoforos Sofroniou, Kardiologe

«Der architektonische und künstlerische Schatz der Hagia Sophia, das

unschätzbare Erbe der Romiosyni »

Herr Ioannis Ktistaki, außerordentlicher Professor der Rechtsfakultät der Demokrit-Universität von Thrakien

«Hagia Sophia: eine vorgeschriebene „Islamisierung“»

Sie können die ZOOM-Plattform verfolgen, indem Sie eine Nachricht an

nnap@otenet.gr senden.
Oder alternativ von der Adresse
https://www.facebook.com/oiomko.org